Die Entdeckung Amerikas - bei planet-wissen.de

h t t p s : / / w w w . p l a n e t - w i s s e n . d e / g e s c h i c h t e / n e u z e i t / e n t d e c k u n g _ a m e r i k a s / i n d e x . h t m l

Er will zu den legendären Reichtümern Asiens und kommt in Amerika an: 1492 entdeckt Christoph Kolumbus die "Neue Welt". Eine neue Zeit beginnt, keine gute für die Ureinwohner des Kontinents. Sie werden von den europäischen Eroberern ausgebeutet, unterdrückt, vernichtet. Auf der Entdeckung Amerikas wird wohl ewig dieser Schatten liegen. Doch ist es überhaupt richtig, Kolumbus als Entdecker Amerikas zu bezeichnen? Steuerten die Wikinger nicht schon lange vor dem Genueser den Kontinent an?

Autor:

Katharina Beckmann; Westdeutscher Rundfunk; redaktion@wdr.de;

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Entdecker; Eroberung; Indianer; Kolumbus, Christoph

freie Schlagwörter:

Eroberer

Ortsbezüge:

Amerika

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen; Mittelalterliche Geschichte

Geeignet für:

Lehrer; Schüler