Unterrichtsmaterialien zu dem Film "Das schönste Mädchen der Welt"

h t t p s : / / w w w . v i s i o n k i n o . d e / u n t e r r i c h t s m a t e r i a l / f i l m t i p p - z o o m / d a s - s c h o e n s t e - m a e d c h e n - d e r - w e l t /

Das schönste Mädchen der Welt wird einer sehr breiten Masse an Jugendlichen gefallen. Rap ist die aktuell bei Jugendlichen beliebteste Musikkultur und auch zwei im Film auftretende Teenie-Influencer (Jonas Ems und Julia Beautx) werden den Film beim jugendlichen Publikum aufwerten. Der Film ist eine gelungene Adaption in Form einer witzigenTeenie-Komödie, die bei hoher Gag-Dichte und jugendlicher Bildsprache die großen Fragen von äußeren Zwängen und inneren Werten nicht aus den Augen verliert. Statt Dichter mit Degen sind es Battle-Rapper, die eine Möglichkeit bieten, Schüler*innen für die Kunst der Poesie zu begeistern und sich mit Sprache gründlich auseinanderzusetzen. Kluge und witzige Reime haben längeren Bestand als eine schöne Nase und diese Erkenntnis kann Anlass sein, gängige Normen, Zwänge und Sozialverhalten zu hinterfragen.

Anbieter:

https://www.visionkino.de/impressum/

Autor:

Katja Gerstenmaier für Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film und Medienkompetenz, info@visionkino.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt

Lizenz:

CC-by-nc-nd, Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung

Schlagwörter:

Anerkennung Außenseiter Erste Liebe Erwachsenwerden Filmanalyse Gender Identität Klassengemeinschaft Literaturverfilmung Männlichkeit Medieneinsatz Medienpädagogik Mobbing Rollenverhalten

freie Schlagwörter:

Rap; Hip Hop; erste Liebe; Rollenbilder

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule fachunabhängige Bildungsthemen
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Sexualerziehung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler