Kinder stark machen - die Mitmach-Initiative für ein suchtfreies Leben

h t t p s : / / w w w . k i n d e r s t a r k m a c h e n . d e /

Die Mitmach-Initiative ist ein Informations- und Service-Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Sie bietet Eltern, Sportvereinen, Kindergärten und Schulen umfangreiche Unterstützung, Informationen und Mitwirkungsmöglichkeiten. Um einem späteren Suchtverhalten vorzubeugen, muss Prävention frühzeitig und umfassend ansetzen lange bevor junge Menschen überhaupt in Kontakt mit Suchtmitteln wie Tabak oder Alkohol kommen. Hierfür ist es notwendig, das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl der Heranwachsenden zu stärken und ihre Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit zu fördern. Kinder und Jugendliche, die ihre Stärken kennen und denen wir Vertrauen und Anerkennung schenken, wachsen zu selbstbewussten Persönlichkeiten heran eine wichtige Grundlage, um später auch gegen Gruppendruck "Nein" zu Suchtmitteln sagen zu können.

Autor:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Bildungsebene:

Elementarbildung Elementarbildung Primarstufe Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Drogenprävention Eltern Gesundheitserziehung Kind Persönlichkeitsentwicklung Resilienz Suchtprävention

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule fachunabhängige Bildungsthemen
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Gesundheitserziehung
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Sucht und Prävention

Geeignet für:

Lehrer; Schüler