PHOENIX West – Strukturwandel in Dortmund-Hörde

h t t p s : / / w w w . l w l . o r g / L W L / K u l t u r / W e s t f a l e n _ R e g i o n a l / S i e d l u n g / p h o e n i x _ w e s t

Dieser Artikel beschreibt die historische Entwicklung des Hochofenwerks Phoenix-West in Dortmund und die anschließende Umgestaltung des Geländes zu einem Gewerbe- und Naherholungsgebiet. Im Zentrum der ca. 150 Hektar großen Fläche steht heute das alte Hochofenwerk als eindrucksvolles Industriedenkmal, eingerahmt vom großen Hoesch-Gasometer und der Phoenix Halle inmitten einer Anlage von breiten Boulevards, ausladenden Freitreppen und großen Plätzen. Durch die Unterstützung aus verschiedenen Förderprogrammen konnte dort ein neuer Wirtschafts-, Arbeits- und Lebensraum mit besonderen städtebaulichen Qualitäten errichtet werden. Zusätzlich gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Karte; Text

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Technologiepark; Technologiezentrum; Bergbau; Industriekultur; Landschaftsschutz; Stadtplanung; Städtebau

freie Schlagwörter:

Bergehalde; Stadtteilentwicklung; Landschaftsumbau; Quartier

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Siedlungsgeographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Städtische Strukturen und Prozesse
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Industriegeographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Politikfelder; Raumordnung, Städtebau, Verkehr
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Umweltgefährdung, Umweltschutz; Landschaft
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Freizeit; Freizeitbetätigung, Hobby
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Heimatraum, Region

Geeignet für:

Schüler; Lehrer