Berlin goes Gaza. Der Nahostkonflikt in Deutschland

h t t p : / / w w w . z w i s c h e n t o e n e . i n f o / t h e m e n / u n t e r r i c h t s e i n h e i t / p r a e s e n t a t i o n / u e / b e r l i n - g o e s - g a z a . h t m l

Der Nahostkonflikt löst auch in Deutschland immer wieder heftige Debatten aus. In Medienberichten wird in diesem Zusammenhang vor "importierten Konflikten" gewarnt, die durch die Spannungen im Nahen Osten unter Muslimen und Juden in Deutschland ausgelöst werden könnten. Aber auch nichtmuslimische und nichtjüdische Menschen verfolgen die Ereignisse in Israel und Palästina mit besonderer Emotionalität. In diesem Unterrichtsmodul wird der Einfluss des Nahostkonfliktes auf das Selbstverständnis von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religionszugehörigkeit in Deutschland erarbeitet.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Text; Unterrichtsplanung

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Nahostkonflikt; Judentum; Islam; Konflikt; Politischer Konflikt; Religion; Pluralismus; Identität; Kulturelle Identität

freie Schlagwörter:

Zwischentöne; Nahost; Juden; Sechs-Tage-Krieg; internationale Konflikte; Salam Berlin Shalom

Ortsbezüge:

Israel; Palästina

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Formen des Zusammenlebens
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Individuum und Gesellschaft
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Politisches System der Bundesrepublik Deutschland; Mitwirkung am politischen Prozess

Geeignet für:

Schüler; Lehrer