Larry und Rosa Anzhel - Eine sephardische Liebesgeschichte

h t t p s : / / m e d i a . s o d i s . d e / o p e n / b p b / e r i n n e r u n g e n _ a n z h e l . m p 4

Der Film erzählt die Geschichte zweier jüdischer Familien: der Familie von Larry Anzhel und der seiner Frau Rosa. Beide wuchsen in Bulgarien auf und lernten sich in Sofia, der Heimatstadt von Rosas Familie, kennen. Kurz darauf wurden sie beide - voneinander getrennt - in Vratsa interniert und mussten dort Zwangsarbeit leisten. Nach Ende des Krieges bekamen sie zwei Kinder und verbringen derzeit ihren Lebensabend in Sofia.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium

Lizenz:

CC-by-nc-nd/3.0/de

Schlagwörter:

Judenverfolgung; Konzentrationslager; Oral History; Zeitzeuge; Zwangsarbeit

freie Schlagwörter:

Anzhel, Larry; Anzhel, Rosa; Bulgarien (Geschichte); Drittes Reich (1933-1945)

Ortsbezüge:

Sofia

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen; Neuere Geschichte; Faschismus und Nationalsozialismus; Verfolgung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Geschichte von 1945 bis 1990; Osteuropäische Länder
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Biographien
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Politikfelder; Innere Sicherheit
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen; Vorurteile, Rassismus

Geeignet für:

Schüler; Lehrer