Sturm und Drang (1767 - 1790)

h t t p : / / b l o g . z e i t . d e / s c h u e l e r / 2 0 1 2 / 0 2 / 1 5 / t h e m a - l i t e r a t u r - d e s - s t u r m - u n d - d r a n g - 1 7 6 7 - 1 7 9 0 /

Die Sturm-und-Drang-Epoche war gewissermaßen eine Jugendkultur der Literatur: Die Verfasser waren zumeist junge Männer zwischen zwanzig und dreißig, spätere Werke etwa von Goethe und Schiller sind dann nicht mehr dieser Epoche, sondern der Klassik zuzuordnen. Goethes Götz von Berlichingen und Die Leiden des jungen Werther gehören ebenso wie Schillers Die Räuber zu den wichtigsten Werken dieser Epoche.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

14

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Lernkontrolle

Lizenz:

Diese Ressource kann für unterrichtliche Zwecke genutzt werden.

Schlagwörter:

19. Jahrhundert; Literaturgeschichte; Sturm

freie Schlagwörter:

Drang; Literaturgeschichte und -theorien

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Deutsch; Literatur; Literaturgeschichte; Epochen

Geeignet für:

Schüler; Lehrer