Novemberpogrome 1938 in Niedersachsen

h t t p s : / / p o g r o m e 1 9 3 8 - n i e d e r s a c h s e n . d e

In den Tagen um den 9. November 1938 beteiligten sich viele in Deutschland an den schlimmsten Ausschreitungen gegen die jüdische Bevölkerung seit dem Mittelalter Synagogen in Flammen, Verwüstungen, Plünderungen, Verhaftungen, Morde. Was geschah während der Novemberpogrome 1938 auf dem Gebiet der heutigen Länder Niedersachsen und Bremen?

Anbieter:

https://pogrome1938-niedersachsen.de/kontakt/

Autor:

Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, Im Güldenen Winkel 8, 29223 Celle, info@stiftung-ng.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe II; Hochschule; Berufliche Bildung; Fort- und Weiterbildung; Hochschule

Lizenz:

CC-by-nc-sa, Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Schlagwörter:

Antisemitismus; Judenverfolgung; Nationalsozialismus; Pogrom

freie Schlagwörter:

Osnabrück: Bremen; Jüdische Geschichte; Bildungsmaterialien; Biografien; NS-Zeit

Ortsbezüge:

Braunschweig; Hannover; Niedersachsen

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen

Geeignet für:

Lehrer; Schüler