Konzentrationslager: Lernen und Arbeiten in Sachsenhausen

h t t p : / / w w w . l e r n e n - a u s - d e r - g e s c h i c h t e . d e / ? s i t e = p r _ i m p o r t _ B 0 1 4 & l p = d e

Angeregt durch Berichte über den schlechten Zustand des früheren Konzentrationslagers Sachsenhausen fahren Berufsschüler aus Bremen in die heutige Gedenkstätte. Sie sanieren die Lagermauer, erneuern die Fenster der ehemaligen Häftlingsküche und renovieren die Gebäude von innen. Neben der Arbeit lernen die Jugendlichen die Geschichte des Lagers kennen und gedenken der früheren Insassen. Ein Praxisbericht mit Hintergrundmaterialien.

Anbieter:

Dahlmannstraße 26, 53113 Bonn

Autor:

Fördergesellschaft Kulturelle Bildung e.V.

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Projekt

freie Schlagwörter:

NATIONALSOZIALISMUS; DRITTES REICH; HOLOCAUST; SHOAH; JUDEN; KONZENTRATIONSLAGER; WIDERSTAND; ANTISEMITISMUS; KRIEG; ZWEITER WELTKRIEG; GESCHICHTE (HISTOR); BERUFFSCHULE; RESTAURIERUNG; PROJEKT; PROJEKTARBEIT; BREMEN

Sprache:

Deutsch; Englisch; Spanisch; Polnisch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen; Neueste Geschichte seit 1990
Berufliche Bildung; Fächer der beruflichen Bildung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler