Eiskalt im Winter: Wörter finden mit EIS

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / u n t e r r i c h t / g r u n d s c h u l e / s p r a c h e / l e s e n - u n d - s c h r e i b e n / a r b e i t s m a t e r i a l / a m / e i s k a l t - i m - w i n t e r - w o e r t e r - f i n d e n - m i t - e i s /

Auf diesem Arbeitsblatt für den Unterricht im Winter suchen die Kinder der Grundschule passend zur kalten Jahreszeit Komposita mit dem Wort Eis. Sie erweitern damit ihre Kenntnisse zur Wortbildung und lernen mit der Komposition eine strukturelle Besonderheit der deutschen Sprache kennen

Anbieter:

Lehrer-Online | Eduversum GmbH, Taunusstr. 52, 65183 Wiesbaden

Autor:

Redaktion Lehrer-Online

Lange Beschreibung:

Wenn die Temperaturen sinken und den Winter ankündigen, warten die meisten Kinder in der Grundschule sehnsüchtig auf den ersten Schnee. Diese Vorfreude auf die kalte Jahreszeit und die Faszination an Frost und Schneeflocken nutzt dieses Unterrichtsmaterial zur Motivation: Die Lernenden werden im Fach Lesen und Schreiben auf dem Arbeitsblatt durch ein ansprechendes Layout mit Eisblumen und Wortauszügen dazu angeregt, Wörter zu notieren, die mit "Eis" beginnen oder enden wie zum Beispiel  Eisbahn ,  Eisbär ,  Eisblume  oder auch  Schokoladeneis ,  Glatteis  und  Blitzeis . Es empfiehlt sich vorab den Hinweis zu ergänzen, dass die ursprüngliche Bedeutung von Eis auch erhalten bleiben soll und es mindestens zwei Komponenten im Wort geben muss, um Wörter wie  Kreis  auszuschließen. Anschließend sollen sich die Schülerinnen und Schüler über ihre Ergebnisse austauschen und ihre Eis-Wörter vergleichen. Gefördert werden damit neben den Kompetenzen in den Bereichen Wortschatz, Rechtschreibung und Grammatik auch das Sprechen.  Die Kopiervorlage kann in einer spontanen Stunde zwischendurch zum Beispiel nach Weihnachtsferien zum Einstieg in den Unterricht eingesetzt werden, aber auch als Ausgangspunkt für eine Einheit zur Wortbildung als Teil der Linguistik dienen. In diesem Fall bietet es sich an, anhand der Ergebnisse die Unterscheidung von Grundwort und Bestimmungswort zu erläutern und die Komposition als ein spezifisches Phänomen des Deutschen herauszustellen. Die Benennung der Wortarten Nomen beziehungsweise Substantiv und Adjektiv kann zusätzlich auf der Grundlage dieses Material thematisiert, eingeführt oder wiederholt werden. Auch für Fremdsprachenlernende in Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache kann die Suche nach einem Kompositum mit "Eis" verdeutlichen, wie flexibel deutsche Nomen und Adjektive zusammengesetzt werden können.

Bildungsebene:

Primarstufe

Lizenz:

Frei nutzbares Material

Schlagwörter:

Schreiben; Rechtschreibung; Sprechen; Wortschatz

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Grundschule; Deutsch; Lesen
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Fachdidaktik; Kompetenzorientierung; Lesen, Texte und Medien
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Lesen, Lesetechnik
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Lesen, Lesetechnik; Leseförderun
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Lesen, Lesetechnik; Lesetechniken
Schule; Grundschule; Deutsch; Schreiben
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Fachdidaktik; Kompetenzorientierung; Schreiben
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Schreibformen; Kreatives Schreiben
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen

Geeignet für:

Lehrer