Neue Schule? Schulgarten! Empfehlungen zur Vorhaltung einer geeigneten Fläche beim Neubau von Schulen

h t t p s : / / w w w . b a g - s c h u l g a r t e n . d e / f i l e a d m i n / B A G - S c h u l g a r t e n / T e x t e / N e u e S c h u l e - S c h u l g a r t e n _ _ E m p f e h l u n g e n _ B A G _ S c h u l g a r t e n _ e _ V . 2 0 1 9 _ 0 1 . p d f

Wenn eine Schule neu gebaut wird, gibt es die einzigartige Möglichkeit, von vornherein im Außengelände einen Schulgarten mit einzuplanen. Nun gibt es bei einem Schulneubau in der Regel noch keine Schulgemeinschaft, die ihren Schulgarten planen kann. Daher sollte beim Bau zumindest eine Potenzialfläche für einen Schulgarten eingeplant werden. Doch wie soll eine solche Fläche beschaffen sein? Zu dieser Frage haben Expert*innen der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten konkrete Empfehlungen erarbeitet und mit den Mitgliedern im Rahmen der Jahrestagung 2018 in Rostock diskutiert und abgestimmt. Die Empfehlungen richten sich an Schulträger, Architekten und alle anderen Akteure, die sich mit dem Thema Schulbau befassen.

Autor:

Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V.; info@bag-schulgarten.de

Bildungsebene:

Primarstufe Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Architektur Außenbereich Empfehlung Flächennutzung Gartengestaltung Gestaltung Neubau Planung Schulbau Schulgarten Schulgelände Schulgestaltung

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule Schulwesen allgemein

Geeignet für:

Lehrer; Schüler