Crashkurs Demokratie: Bürgerbeteiligung

h t t p : / / m p 3 . b i l d u n g . h e s s e n . d e / h r 2 / 2 0 1 3 / 2 0 1 3 0 9 0 6 _ m x U s e r 4 5 3 _ 0 1 5 1 4 7 4 e _ 1 3 _ 1 0 9 _ 1 3 7 8 4 7 2 7 4 3 6 8 3 . m p 3

Donnerstag, 05.09.2013, 08.40 Uhr, hr2 Crashkurs Demokratie: Bürgerbeteiligung Von Tanja Küchle 13-109 Stuttgart 21 scheint heute überall zu sein. Wenn Bürger nicht mehr wählen gehen - sich stattdessen selbst einmischen und direkt agieren, dann heißt das auch, dass sie den politischen Vertretern nicht mehr vertrauen. Viele Initiativen, lokal wie bundesweit, zeigen das Bedürfnis nach Beteiligung, per Schlichtungsverfahren, Bürgerentscheid oder Online-Petitionen.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

14

Beschreibung für Schüler:

Donnerstag, 05.09.2013, 08.40 Uhr, hr2 Crashkurs Demokratie: Bürgerbeteiligung Von Tanja Küchle 13-109 Stuttgart 21 scheint heute überall zu sein. Wenn Bürger nicht mehr wählen gehen - sich stattdessen selbst einmischen und direkt agieren, dann heißt das auch, dass sie den politischen Vertretern nicht mehr vertrauen. Viele Initiativen, lokal wie bundesweit, zeigen das Bedürfnis nach Beteiligung, per Schlichtungsverfahren, Bürgerentscheid oder Online-Petitionen.

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Lernkontrolle

Lizenz:

Diese Ressource kann für unterrichtliche Zwecke genutzt werden.

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Politik und Wirtschaft; Politische Theorien
Politik und Wirtschaft; Gesellschaft; Bürgerbeteiligung

Geeignet für:

Schüler; Lehrer