Gulag-Zeitzeugenarchiv

h t t p s : / / w w w . b u n d e s s t i f t u n g - a u f a r b e i t u n g . d e / d e / r e c h e r c h e / a r c h i v / g u l a g - z e i t z e u g e n a r c h i v

Der Begriff Gulag ist zum Synonym für den sowjetischen Terror geworden, dem Millionen Menschen zum Opfer fielen. Trotz schwerster körperlicher Arbeit, Hunger und Misshandlungen gab es Menschen, die das Straflager überlebten. In den vergangenen Jahrzehnten hat der Historiker Dr. Meinhard Stark etwa 300 ehemalige Lagerhäftlinge bzw. ihre Kinder in Russland, Polen, Kasachstan, Litauen und Deutschland interviewt.

Höchstalter:

Bildungsserver Rheinland Pfalz: 18

Mindestalter:

Bildungsserver Rheinland Pfalz: 15

LEARNLINE: 10

Autor:

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur;

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Bildungsserver Rheinland Pfalz: Primärmaterial/Quelle; Website

LEARNLINE: Audiovisuelles Medium; Website; Unterrichtsplanung

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Diktatur Geschichte (Histor) Geschichtsunterricht Gulag Interview Zeitzeuge

Ortsbezüge:

Sowjetunion

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Epochen
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Epochen Geschichte von 1945 bis 1990
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Epochen Geschichte von 1945 bis 1990 Osteuropäische Länder

Geeignet für:

Lehrer; Schüler