Überwachungsstaat

https://wiki.zum.de/wiki/%C3%9Cberwachungsstaat

Ein Überwachungsstaat ist ein Staat, der systematisch seine Bevölkerung überwacht, um so Verbrechen, insbesondere Terrorismus, und/oder politische Opposition im Ansatz unterdrücken zu können. Zu den Mitteln der Überwachung, die den totalitären Staaten des 20. Jahrhunderts noch nicht zur Verfügung standen, die aber von George Orwell in seinem utopischen Roman 1984 vom “Großen Bruder“ zum Teil vorausgeahnt wurden, gehören Überwachungskameras, das Abhören von Telefon und Internetkommunikation, das Speichern von Bewegungsprofilen von Mobiltelefonen und die Erfassung von DNA-Analysen in Datenbanken.

Autor:

Fontane44; https://wiki.zum.de/wiki/Benutzer:Fontane44

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lizenz:

CC-by-sa, Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Schlagwörter:

Geheimdienst; Datensicherheit; Privatsphäre

freie Schlagwörter:

ZUM-Wiki; Überwachungsstaat; NSA; Edward Snowden; CC-by-sa; Creative Commons; Wiki

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer

Geeignet für:

Lehrer; Schüler