Bund-Länder Programm Initiative Inklusion - REHADAT-talentplus

h t t p s : / / w w w . t a l e n t p l u s . d e / f o e r d e r u n g / s o n d e r f o e r d e r p r o g r a m m e / i n d e x . h t m l

Vorgestellt werden das Bund-Länder Programm Initiative Inklusion und einige Länder-Sonderprogramme. Ziel der "Initiative Inklusion" ist es, mehr reguläre Arbeitsverhältnisse für schwerbehinderte Menschen zu erschließen, damit sie im Sinne einer inklusiven Teilhabe am Arbeitsleben zusammen mit nicht behinderten Menschen arbeiten. Die Schwerpunkte liegen auf folgenden Handlungsfeldern: 1.Berufliche Orientierung für schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler 2.Förderung der betrieblichen Ausbildung schwerbehinderter Jugendlicher in anerkannten Ausbildungsberufen 3.Förderung der Beschäftigung älterer (über 50-jähriger) arbeitsloser oder arbeitssuchender schwerbehinderter Menschen 4.Förderung der Inklusionskompetenz der Kammern. Die Initiative ist Teil des Nationalen Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Sie wird in Kooperation des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der Arbeits- und Sozialministerien der Bundesländer umgesetzt. (Laufzeit: 2011-2018)

Autor:

REHADAT-talentplus; kurtenacker@iwkoeln.de

Bildungsebene:

Berufliche Bildung; Spezieller Förderbedarf

Lernressourcentyp:

3

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Arbeitsmarkt; Ausbildung; Behinderter; Behinderung; Berufsausbildung; Beschäftigung; Förderprogramm; Förderung; Inklusion; Programm; Rehabilitation; Schwerbehinderter; Schwerbehinderung

freie Schlagwörter:

Initiative Inklusion

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Arbeitsmarkt
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufsausbildung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler