Medienpädagogisches Begleitmaterial zum Film "Wall-E der letzte räumt die Erde auf"

h t t p : / / w w w . m a t e r i a l s e r v e r . f i l m w e r k . d e / a r b e i t s h i l f e n / W a l l _ e _ A H . p d f

“Wir schreiben das Jahr 2800. Nachdem sie die Erde zur trostlosen Wüstenei heruntergewirtschaftet hat, ist die Menschheit fortgezogen. Nur WALL-E, ein kleiner, solarbetriebener Müllroboter, blieb zurück, der seit vielen Jahrhunderten sein einprogrammiertes Tagewerk verrichtet. So presst WALL-E unermüdlich die menschlichen Hinterlassenschaften zu Würfeln und stapelt sie zu Wolkenkratzern.“ Im medienpädagogischen Begleitheft finden sich Anregungen zur Besprechung und aktiven Verarbeitung des Films, der ohne Altersbeschränkung freigegeben ist.

Autor:

info@filmwerk.de

Bildungsebene:

Elementarbildung Primarstufe

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Film Medienerziehung Umweltbildung

freie Schlagwörter:

Kinder

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule fachunabhängige Bildungsthemen
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler