Anna Gavalda: Petites pratiques germanopratines

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / u n t e r r i c h t / s e k u n d a r s t u f e n / f r e m d s p r a c h e n / f r a n z o e s i s c h / u n t e r r i c h t s e i n h e i t / u e / a n n a - g a v a l d a - p e t i t e s - p r a t i q u e s - g e r m a n o p r a t i n e s /

Die Kurzgeschichte "Petites pratiques germanopratines" von Anna Gavalda wird in dieser Einheit auf verschiedenen Ebenen analysiert und bietet darüber hinaus vielfältige Sprech- und Schreibanlässe.

Anbieter:

Lehrer-Online | Eduversum GmbH, Taunusstr. 52, 65183 Wiesbaden

Autor:

Axel F. Braun

Lange Beschreibung:

Diese Unterrichtseinheit zu Anna Gavaldas "petites practiques germanopratines" ist in großen Teilen sehr handlungsorientiert ausgerichtet. Im Rahmen der Kurzgeschichte wird neben den eher praktisch orientierten Themenbereichen "Auf Französisch flirten" und "Mit dem Handy telefonieren" unter anderem das Pariser Viertel St. Germain des Prés thematisiert. Die Einheit eignet sich auch als Einführung in die Arbeit mit französischsprachiger Literatur, denn neben Sagan und Baudelaire geht es hier auch um triviale Liebesromane.

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lizenz:

Frei nutzbares Material

Schlagwörter:

Kurzgeschichte Epik Literatur Sprache Peer Group Freundschaft Jugendkultur Jugendlicher Handy Massenmedien Medienwirkung Französisch

freie Schlagwörter:

Referenzniveau B1; Referenzniveau B2; neuere Sprachen; zwischenmenschliche Beziehungen

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule Französisch
Schule Sprachen und Literatur Französisch
Schule Sprachen und Literatur Französisch Allgemeines, Überblick
Schule Sprachen und Literatur Französisch Literatur
Schule Sprachen und Literatur Französisch Sprachliche Fertigkeiten, Kompetenzen
Schule Sprachen und Literatur Französisch Sprachliche Fertigkeiten, Kompetenzen Sprechen
Schule Sprachen und Literatur Französisch Fachdidaktik

Geeignet für:

Lehrer