Bewerbung für den Vorbereitungsdienst für ein Lehramt in Nordrhein-Westfalen

h t t p s : / / w w w . s c h u l m i n i s t e r i u m . n r w . d e / B i P o / S E V O N / o n l i n e

Für die Ausbildung stehen Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung an vielen Standorten in allen fünf Regierungsbezirken zur Verfügung. Standorte, die zum nächsten Einstellungstermin in den Vorbereitungsdienst von Bewerberinnen und Bewerbern gewählt werden können, sind jeweils in den aktuellen Bewerbungsunterlagen aufgeführt. In der Bewerbung können bis zu vier Ortswünsche angegeben werden. Bei der Zuweisung der Bewerberinnen und Bewerber werden Ortswünsche nach Möglichkeit berücksichtigt. Für die Einstellung sowie die Ausbildung und Prüfung im 18-monatigen Vorbereitungsdienst gilt die Ordnung des Vorbereitungsdienstes und der Staatsprüfung (OVP) vom 10.04.2011 in der zum Einstellungstermin jeweils gültigen Fassung.

Autor:

poststelle@msb.nrw.de

Bildungsebene:

Hochschule

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Lehramt; Lehrer; Lehrerausbildung; Lehrerbildung; Referendariat; Schuldienst; Zweites Staatsexamen

freie Schlagwörter:

LEHRER_WERDEN; NORDRHEIN-WESTFALEN; LEHRAMT; LEHRERBILDUNG; SCHULDIENST; STAATSPRUEFUNG; VORBEREITUNGSDIENST; ZWEITES STAATSEXAMEN; LEHRERAUSBILDUNG; REFERENDARIAT; LEHRER; LEHRERBERUF

Ortsbezüge:

Nordrhein-Westfalen

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Lehrerberuf

Geeignet für:

Lehrer; Schüler