Parabelformen: Normalform, Scheitelform, Linearfaktorform LFF, Beispiel 5 | A.04.03 - kostenloses Unterrichtsmaterial online bei Elixier

h t t p : / / w w w . m a t h e - s e i t e . d e / m i t t e l s t u f e / a n a l y s i s - g e r a d e n - u n d - p a r a b e l n / p a r a b e l n / n o r m a l f o r m - s c h e i t e l f o r m - l i n e a r f a k t o r f o r m - l f f / r e c h e n b e i s p i e l 5 /

Parabeln gibt es in drei Formen: 1) die häufigste und wichtigste ist die „allgemeine Form“ oder „Normalform“ y=ax²+bx+c 2) die Scheitelform verwendet man, wenn der Scheitelpunkt gegeben ist oder man den Scheitelpunkt braucht y=a*(x-xs)²+ys [xs und ys sind hierbei die x- und y-Koordinaten des Scheitelpunkts] 3) die Linearfaktorform verwendet man manchmal, wenn es um die Nullstellen der Parabel geht. y=a*(x-x1)(x-x2) [hierbei sind x1 und x2 die Nullstellen der Parabel]. Sie sollten die drei Parabelformen beherrschen (vor allem die ersten beiden) und wissen, wie man die eine in die andere umwandelt.

Höchstalter:

15

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Kostenpflichtig:

nein

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium

Lizenz:

CC by-nc-ND

Schlagwörter:

Geometrie Koordinate Video E-Learning

freie Schlagwörter:

Parabel (Mathematik); Parabelformen; Normalform; Scheitelform; Linearfaktorform; Formel (Mathematik)

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Mathematik

Geeignet für:

Schüler; Lehrer