Gemeinsam sind wir stark

http://www.planet-schule.de/wissenspool/eugens-welt/inhalt/sendungen/gemeinsam-sind-wir-stark.html

„Eugens Welt“, das ist vor allem die „Sackgasse 777“, ein ziemlich renovierungsbedürftiges Mietshaus. Dort wohnt Eugen mit seiner Mutter Gitta und zusammen mit einer Reihe anderer Mieter. Auf ein gemeinschaftliches Miteinander können die Bewohner sich allerdings nur sehr allmählich und dank Eugens Initiative besinnen. Erst gemeinsam gelingt es ihnen, sich gegen die Machenschaften des Bauspekulanten und Hausbesitzers Klotz zur Wehr zu setzen. Die Sendereihe will damit Grundlagen sozialen Handelns und Strategien zur Konfliktlösung thematisieren und zehn- bis 13-Jährige zum Diskutieren und „Nachspielen“ sozialer Organisationsformen anregen. Die dritte Folge: Klotz Rechnung, die Mieter gegeneinander auszuspielen, ist nicht aufgegangen. Daher versucht er’s jetzt mit dem offiziellen Weg: er hat allen gekündigt. In drei Monaten soll das ganze Haus geräumt sein. Ist das aber auch rechtens? Die Bewohner der Sackgasse 777 halten nun zusammen und wehren sich.

Höchstalter:

15

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium

Lizenz:

Schulfunk (§47)

Schlagwörter:

Demokratie; Gemeinschaft; Konflikt; Mitbestimmung; Recht; Solidarität; Sozialisation

freie Schlagwörter:

Umgang mit Konflikten; Rechtion

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik; Konflikte und Konfliktregelung; Außerfamiliäre Konflikte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik; Gesellschaftliche Konflikte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik; Soziale Bindungen
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Individuum und Gesellschaft; Sozialisation, Verhalten

Geeignet für:

Schüler; Lehrer