Assoziativgesetz (Mathematik)

h t t p s : / / d e . s e r l o . o r g / m a t h e / z a h l e n - u n d - g r o e s s e n / z a h l e n m e n g e n - r e c h e n a u s d r u e c k e - u n d - a l l g e m e i n e - r e c h e n g e s e t z e / a l l g e m e i n e - r e c h e n g e s e t z e / a s s o z i a t i v g e s e t z

Das Assoziativgesetz besagt, dass bei der reinen Multiplikation und bei der reinen Addition mehrerer Zahlen die Klammern beliebig gesetzt werden dürfen.

Autor:

info-de@serlo.org

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt

Lizenz:

CC-by-sa, Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Schlagwörter:

Mathematik; Zahl; Ganze Zahl; Assoziativgesetz; Sekundarstufe I; Gymnasium; Natürliche Zahl

freie Schlagwörter:

Serlo

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Mathematik; Zahlen und Größen

Geeignet für:

Lehrer; Schüler