Schulhausroman

h t t p s : / / s c h u l h a u s r o m a n . l i t e r a t u r h a u s - h a m b u r g . d e /

Jede/r kann schreiben! Das ist die grundlegende Idee des Projekts Schulhausroman, das seit 2010 erfolgreich an wechselnden Hamburger Stadtteil- und Berufsschulen durchgeführt wird. Eine Schriftstellerin oder ein Schriftsteller besucht regelmäßig über mehrere Monate eine Schulklasse und unterstützt sie beim Schreiben eines eigenen Romans. Vom ersten Satz über die Titelfindung bis zur Lesung im Literaturhaus werden die Jugendlichen von ihrer Schreibtrainerin oder ihrem Schreibtrainer begleitet. Dabei gilt das Schreiben als künstlerischer Akt und nicht als orthografisch korrekte Höchstleistung. Es geht darum, eine gute Geschichte zu erzählen. Initiiert wurde das Projekt 2005 in der Schweiz vom Schriftsteller Richard Reich und der Germanistin Gerda Wurzenberger. Inzwischen werden Schulhausromane in weiten Teilen der Schweiz, in Deutschland und in Österreich geschrieben in mehreren Sprachen.

Autor:

schulhausroman@literaturhaus-hamburg.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Projekt

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Kreatives Schreiben; Schreiben; Schreibwerkstatt; Schülertext

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Sprachen und Literatur
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Schreibformen
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Schreibformen; Kreatives Schreiben

Geeignet für:

Lehrer; Schüler