Materialien zum Film 'Nacht und Nebel'

http://www.geschichte-projekte-hannover.de/filmundgeschichte/holocaust_im_film/dokumentarfilme-dokumentationen/nacht-und-nebel.html

Die halbstündige Dokumentation Nacht und Nebel des französischen Nouvelle Vague-Regisseurs Alain Resnais gilt als eine der gelungensten KZ-Dokumentationen überhaupt. Sie veranschaulicht anhand von Archiv-, Foto- und -Filmmaterial die Entstehung der Konzentrationslager, den Lageralltag, die gezielte Vernichtung der Lagerinsassen, ihre Überlebensstrategien und schließlich die Befreiung durch die Alliierten. Resnais künstlerisch gestaltete Dokumentation kontrastiert historische Aufnahmen mit Bildern der Lager Mitte der 50iger Jahre, die verfallen und von Gras überwuchert sind. Die Musik ist von Hanns Eisler, der Kommentartext stammt von dem Dichter Jean Cayrol, der selbst ein KZ-Überlebender ist. Arbeitsmaterialien zur Filmanalyse: Sequenzprotokoll, Filmkritiken, kurze Angaben zu den Machern des Films, Schilderung und Auseinandersetzung der Kontroverse, die der Film nach seinem Erscheinen Mitte der 1950er Jahre auslöste. Schließlich werden auf die Bildungsarbeit bezogene Hinweise gegeben.

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Erwachsenenbildung; Fort- und Weiterbildung; Hochschule

Lernressourcentyp:

Arbeitsmaterial; Website; Text

Lizenz:

Keine Angabe

Schlagwörter:

Holocaust; Judenverfolgung

freie Schlagwörter:

Resnais

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch