Der "Tertiäre Wirtschaftssektor" in Westfalen – Grundstrukturen und Entwicklung

https://www.lwl.org/LWL/Kultur/Westfalen_Regional/Wirtschaft/Dienstleistungssektor

Im Jahr 2011 waren in Westfalen 2,86 Mio. Erwerbstätige im Dienstleistungssektor tätig. Das waren 71,7 % aller Erwerbstätigen. Die "Tertiärisierung" der Wirtschaft ist also signifikant, und der Bedeutungsanteil des Tertiären Sektors wächst überall weiter. Der Beitrag schildert die Bedeutung und Entwicklung des Tertiären Sektors in Westfalen. Zusätzlich gibt es weiterführende Literatur und unterrichtsdidaktische Hinweise.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Grafik; Karte; Text; Arbeitsblatt

Lizenz:

keine Angabe

freie Schlagwörter:

Dienstleistungssektor; Tertiärer Sektor; Tertiärisierung

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Wirtschaftsgeographie; Handel, Versorgung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Wirtschaftsstrukturen, Wirtschaftssysteme, Wirtschaftsf.
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Heimatraum, Region

Geeignet für:

Schüler