Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ) an der Universität Oldenburg

h t t p s : / / u o l . d e / f w j /

Seit 2015 bietet die Universität Oldenburg Schulabgänger*innen die Möglichkeit, im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes ein Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ) zu absolvieren. Im FWJ arbeiten Teilnehmende begleitet an einem fakultätsübergreifenden Forschungsprojekt oder in einem Arbeitsbereich ihrer Wahl mit. So arbeiten sie sich in wissenschaftliche Arbeitsfelder ein, sammeln praktische Erfahrungen und erhalten eine bessere berufliche Orientierung. Zusätzlich nehmen die Freiwilligen an mindestens 25 verpflichtenden Bildungstagen teil, die es ihnen z.B. ermöglichen, Vorlesungen und Seminare zu besuchen, Angebote der Studienberatung wahrzunehmen sowie verschiedene Bereiche der Universität kennenzulernen. Das FWJ richtet sich in erster Linie an Schulabgänger*innen mit (Fach-)Abitur, es kann aber auch Personen ohne Abitur einen alternativen Zugang zum Studium oder zu einer Ausbildung an der Universität bieten.

Autor:

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, fwj@uol.de

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Abiturient; Berufsorientierung; Forschung; Forschungsprojekt; Freiwilligendienst; Gesundheitswissenschaften; Medizin; Praxiserfahrung; Schulabgänger; Studienorientierung; Universität; Unterstützung; Wissenschaft; Wissenschaftliches Arbeiten

Ortsbezüge:

Oldenburg (Oldenb.)

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufswahl, Berufsvorbereitung, Berufsberatung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler