Wenn du dich immer noch fragst, was Dein SUV mit sozialem Unrecht zu tun hat ... (aus der Posterserie "Connecting dots")

https://www.germanwatch.org/de/4540

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. Der Postertext: WENN DU DICH IMMER NOCH FRAGST, WAS DEIN SUV MIT SOZIALEM UNRECHT ZU TUN HAT, HAST DU DIE PUNKTE NICHT VERKNÜPFT! JE GRÖSSER DEIN AUTO UMSO MEHR EMISSIONEN VERURSACHT ES, DIE LANDWIRTSCHAFTLICHE GEBIETE WELTWEIT AUSTROCKNEN, WAS DAS ÜBERLEBEN FÜR KLEINBAUERN IMMER SCHWERER MACHT UND SIE DAZU ZWINGT, IN STÄDTE ABZUWANDERN, WAS DIE KLUFT ZWISCHEN REICH UND ARM VERGRÖSSERT.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Grafik; Text

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Klima; Klimawandel; Klimaschutz; Poster

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Klimageographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Politische Geographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik

Geeignet für:

Schüler; Lehrer