Quadratische Gleichungen mit der Form ax²+bx=0 lösen, Beispiel 2 | G.04.04

h t t p : / / w w w . m a t h e - s e i t e . d e / m i t t e l s t u f e / g l e i c h u n g e n / q u a d r a t i s c h e - g l e i c h u n g e n / g l e i c h u n g - u e b e r - a u s k l a m m e r n / r e c h e n b e i s p i e l 2 /

Falls in einer quadratischen Gleichung keine Zahl ohne „x“ steht, falls die Gleichung also die Form hat: „ax²+bx=0“, klammert man am einfachsten ein „x“ aus. Nun ist x=0 oder die Klammer ist Null. Die klammer löst man nach „x“ auf und hat die zweite Lösung für x. Das Ganze nennt sich „Satz vom Nullprodukt“ (SNP) und ist eigentlich ein Sonderfall der „Lösung über Linearfaktoren“ (Kap. G.04.01). (Natürlich kann man auch die Mitternachtsformel anwenden, aber die ist komplizierter.)

Höchstalter:

19

Mindestalter:

15

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium

Lizenz:

CC by-nc-ND

freie Schlagwörter:

Mitternachtsformel; Ausklammern; Satz vom Nullprodukt; Geraden

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Mathematik

Geeignet für:

Lehrer; Schüler