In America - der Film im Unterricht

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / u n t e r r i c h t / s e k u n d a r s t u f e n / f r e m d s p r a c h e n / e n g l i s c h / u n t e r r i c h t s e i n h e i t / u e / i n - a m e r i c a - d e r - f i l m - i m - u n t e r r i c h t /

"In America" ist der wohl persönlichste Film des Drehbuchautors und Regisseurs Jim Sheridan. Er erzählt die Geschichte einer illegalen Immigration nach New York: Die junge irische Familie Sullivan Vater Johnny, Mutter Sarah und die Töchter Ariel und Christy will mit diesem Neuanfang über den Tod des Sohnes Frankie hinwegkommen.

Anbieter:

Lehrer-Online | Eduversum GmbH, Taunusstr. 52, 65183 Wiesbaden

Autor:

Uwe Klemm

Lange Beschreibung:

In der filmischen Erzählung sind etliche Motive wahrzunehmen, die sich häufig in der Form von Gegensätzen offenbaren. Diese Motivik, die reizvoll poetische Gestaltung des Films sowie die Verknüpfung mit für den Englischunterricht relevanten Themen (Immigration, American Dream) empfehlen den Film nachdrücklich für einen Einsatz im Englischunterricht der Oberstufe.

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lizenz:

Frei nutzbares Material

freie Schlagwörter:

audiovisuelles Material; kreative Medienarbeit; kulturelle Integration

Ortsbezüge:

Amerika

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Grundschule; Englisch
Schule; Grundschule; Englisch; Allgemeines zu Englischthemen
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch; Allgemeines, Überblick
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch; Literatur
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch; Sprache, Sprachliche Fertigkeiten, Kompetenzen

Geeignet für:

Lehrer