Interessen intelligent verknüpfen. Lernen im Zeitalter der Vernetzung

h t t p s : / / w w w . u e b e r a u s . d e / w w s / i n t e r e s s e n - i n t e l l i g e n t - v e r k n u e p f e n . p h p ? s i d = 8 7 8 8 5 4 0 6 2 0 0 4 5 4 2 7 0 6 6 1 3 6 5 6 0 6 5 6 3 2 2 0

Die Digitalisierung verändert Lebens- und Arbeitswelt. Mit ihr einher geht eine neue Lernkultur. Die Trendforschung sieht darin Chancen für mehr Teilhabe für alle und individualisierte, flexible Lern-Lehr-Settings. Künstliche Intelligenz soll stärkere individuelle Unterstützung und damit mehr Teilhabe Behinderter am (Berufs-)Leben ermöglichen. (2018)

Anbieter:

Fachstelle Übergänge in Ausbildung und Beruf des Bundesinstituts für Berufsbildung

Autor:

Gebhardt, Birgit

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Arbeitswelt; Behinderung; Berufsbildung; Digitalisierung; Inklusion; Vernetzung

freie Schlagwörter:

Digitale Medien

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Fächer der beruflichen Bildung
Berufliche Bildung; Fächer der beruflichen Bildung; Berufsbezogene informationstechnische Bildung
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufspädagogik, Didaktik

Geeignet für:

Lehrer; Schüler