Lernen mit Interviews: Zwangsarbeit 1939-1945

h t t p : / / l e r n e n - m i t - i n t e r v i e w s . d e /

Über 20 Millionen Menschen mussten für das nationalsozialistische Deutschland Zwangsarbeit leisten. In der Lernumgebung (Registrierung erforderlich) berichten sechs Überlebende unterschiedlicher Opfergruppen von ihren Erfahrungen in Lagern und Fabriken sowie über ihr Leben davor und danach. Zwei weitere Filme informieren über Zwangsarbeit und Entschädigung sowie über Oral History als Quelle. Informationstexte und Methodentipps, Zeitleiste und Lexikon, Dokumente und Karten helfen bei der Kontextualisierung. Die Aufgaben können direkt im Arbeitsfenster der Lernumgebung bearbeitet werden.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

15

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt; Audiovisuelles Medium

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Reg

Schlagwörter:

Zwangsarbeit; Vergangenheitsbewältigung; Nationalsozialismus; Konzentrationslager; Judenverfolgung; Zeitzeuge; Drittes Reich

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen; Neuere Geschichte; Faschismus und Nationalsozialismus; Politische und gesellschaftliche Entwicklung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Verfolgung

Geeignet für:

Schüler