Eine neue Kultur der Freiwilligkeit: Bundesfreiwilligendienst gestartet

h t t p s : / / w w w . b i l d u n g s s e r v e r . d e / i n n o v a t i o n s p o r t a l / b i l d u n g p l u s a r t i k e l . h t m l ? a r t i d = 7 9 2

Am 1. Juli 2011 ist der neue Bundesfreiwilligendienst (BFD) gestartet. Er wurde von der Bundesregierung als Nachfolger für den Zivildienst eingeführt, der gemeinsam mit der Wehrpflicht zum 30. Juni 2011 ausgesetzt wurde. Der BFD präsentiert sich als ein Angebot an alle Bürger(innen), sich für einen Zeitraum zwischen sechs und 24 Monaten in sozialen, kulturellen, ökologischen oder in anderen auf das Gemeinwohl orientierten Bereichen zu engagieren.

Autor:

Schraml, Petra; bildung-plus-innovation@dipf.de

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Schlagwörter:

Engagement; Freiwilligendienst; Freiwilligkeit; Zivildienst

freie Schlagwörter:

Bundesfreiwilligendienst; Freiwilliges Ökologisches Jahr; Freiwilliges Soziales Jahr

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufswahl, Berufsvorbereitung, Berufsberatung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler