Transitionen zwischen Familie, KiTa und Schule

h t t p s : / / w w w . b i l d u n g s s e r v e r . d e / i n n o v a t i o n s p o r t a l / b i l d u n g p l u s a r t i k e l . h t m l ? a r t i d = 5 0 3

Die Bildungsbiografie von Kindern und Jugendlichen ist von Brüchen, Veränderungen und Übergängen gekennzeichnet. Die Bewältigung dieser Transitionen erfährt zunehmende pädagogische Aufmerksamkeit, was Renate Niesel und Wilfried Griebel vom Staatsinstitut für Frühpädagogik in München in einem Beitrag für Bildung PLUS erläutern.

Autor:

Münch, Ursula; redaktion@forumbildung.de

Bildungsebene:

Elementarbildung; Elementarbildung; Primarstufe

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

freie Schlagwörter:

FAMILIE; KINDERTAGESSTAETTE; SCHULE; FRUEHPAEDAGOGIK; ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE; BILDUNG; BIOGRAPHIE; UEBERGANG; UEBERGANG VORSCHULSTUFE - PRIMARSTUFE; STRESSBEWAELTIGUNG; SCHULFAEHIGKEIT

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Schulpsychologie, Schulsozialarbeit, Beratung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler