Förderung von Lesekompetenz als Aufgabe aller Fächer. Basismodul (Entwurf 6/2008)

https://www.leseforum.bayern.de/Artelt%20Basismodul_03.06.20089744.pdf?DownloadFileID=90d13e76c932fa9ba5a33e07f24dd558

Die Hauptfunktion des „Entwurfs für das Basismodul“ besteht darin, für die Arbeit der Projektschulen einen gemeinsamen Nenner der Leseförderung im Rahmen von ProLesen zu definieren. Zunächst werden Ansatzpunkte zur Leseförderung im Kontext der schulischen, d.h. fachlichen und fächerübergreifenden Förderung präzisiert. Ausgehend von Befunden zur Entwicklung von Lesekompetenz und Lesemotivation werden zentrale Bereiche der Leseförderung fokussiert und hinsichtlich ihrer Fördermöglichkeiten skizziert: Training basaler Lesefertigkeiten, Diagnosefähigkeit von Lehrkräften, Gabe von Feedback, Textverstehensstrategien und Selbstregulation, Steigerung der Lesemotivation. Abschließend werden die Besonderheiten der Lesekompetenzförderung im Rahmen von ProLesen dargestellt, die u.a. darin liegen, dass die Lesekompetenzförderung als eine Aufgabe aller Fächer und der gesamten Schule begriffen wird.

Autor:

Artelt, Cordula

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Bibliothek; Feed-back; Förderung; Kollegium; Kooperation; Lehrerfortbildung; Leseförderung; Leseforschung; Lesegeschwindigkeit; Lesekompetenz; Lesen; Methode; Schule; Selbststeuerung; Strategie; Textverständnis; Unterricht; Vorwissen; Wortschatz; Zeitung

freie Schlagwörter:

Bibliographie; KMK; PISA; IGLU

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; sonstige fachunabhängige Bildungsthemen

Geeignet für:

Lehrer; Schüler