Von der Wortgleichung zur Formelgleichung

h t t p s : / / w w w . l n c u . d e / i n d e x . p h p ? c m d = c o u r s e M a n a g e r & m o d = c o u r s e & a c t i o n = l e a r n & c o u r s e I d = 8 6

Der Erkenntnisschritt von der Wortgleichung für eine Reaktion zur Formelgleichung beinhaltet einige Abstraktionssprünge, die für viele Lernenden eine Herausforderung darstellen. Die Lehrkraft ist gedanklich in den dahinter stehendem Gedankenkonstrukt „zu Hause“ und die Gefahr, die Abstraktionsschritte überhastet zu durchlaufen, ist dadurch groß. Es schadet daher nicht, sich die verschiedenen Abstraktionssprünge klarzumachen, die die Lernenden absolvieren müssen, um auftretende Verständnisprobleme zu erkennen und angemessen darauf reagieren zu können.

Höchstalter:

15

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Audiovisuelles Medium; Audiovisuelles Medium; Grafik; Text; Arbeitsblatt; Unterrichtsplanung

Lizenz:

CC-by-sa

Schlagwörter:

Silber; Atomtheorie; Röntgenstrukturanalyse; Kristallstruktur

freie Schlagwörter:

Wortgleichung; Formelgleichung; Lavoisier; Proust; Dalton; Berzelius; Verbrennung von Eisen; Verbrennung von Kohle; Massenveränderung; Massenerhaltung; chemische Grundgesetze; Gesetz der konstanten Proportionen, Gesetz der konstanten Massenverhältnisse; Silberoxid; Elemente; Verbindungen; Elementsymbole; internationale Formelsprache; Elementsymbole; Atomzahlenverhältnis; Atommasse; Massenspektrometer

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Chemie
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Chemie; Allgemeine Chemie; Kernchemie, Radiochemie
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Chemie
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Chemie; Gesetzmäßigkeiten chemischer Reaktionen

Geeignet für:

Lehrer