Die Einführung eines Nationalen Qualifikationsrahmens in Deutschland (DQR) - Untersuchung der Möglichkeiten für den Bereich des formalen Lernens

h t t p s : / / w w w . b m b f . d e / S h a r e d D o c s / P u b l i k a t i o n e n / d e / b m b f / 3 / 2 5 0 2 4 _ B e r u f s b i l d u n g s f o r s c h u n g _ B a n d _ 2 . p d f ? _ _ b l o b = p u b l i c a t i o n F i l e & a m p % 3 B v = 4

Volker Gehmlich hat in seiner Studie: Die Einführung eines Nationalen Qualifikationsrahmens Grundstrukturen bzw. Vorschläge für einen möglichen Deutschen Qualifikationsrahmen erarbeitet. Gehmlichs Ziel ist ein Qualifikationsrahmen, der bildungsübergreifend ist und zudem kompatibel mit dem Metarahmen Europäischer Qualifikationsrahmen (EQR), der unter Federführung der EU als Qualifikationsrahmen für das lebensbegleitende Lernen entwickelt wurde. (2009)

Anbieter:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Referat Öffentlichkeitsarbeit, Postfach: 30 02 35, books@bmbf.bund.de

Autor:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.); Gehmlich, Volker; V.Gehmlich@fh-osnabrueck.de

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Berufsbildung Europäischer Bildungsraum Europäischer Qualifikationsrahmen Nationaler Qualifikationsrahmen

freie Schlagwörter:

EU; Kopenhagen-Prozess; EQF; Qualifikationsrahmen; deutscher Qualifikationsrahmen; DQR

Ortsbezüge:

Deutschland; Europa

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein Berufsbildungsforschung
Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein Berufsbildungspolitik, Berufsbildungsverwaltung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler