Die Wohnraumversorgung einkommensschwächerer Haushalte in Münster

h t t p s : / / w w w . l w l . o r g / L W L / K u l t u r / W e s t f a l e n _ R e g i o n a l / G e s e l l s c h a f t _ P o l i t i k / W o h n r a u m v e r s o r g u n g _ M S

Die Nachfrage nach preiswerten Wohnungen kulminiert gerade in den Städten und Regionen in Deutschland, die – im Gegensatz zu anderen Regionen mit Bevölkerungsrückgängen und damit verbundenen Leerständen – ein Bevölkerungswachstum und somit eine hohe Nachfrage nach Wohnraum aufweisen. Der Rückgang von preisgebundenen Mietwohnungen in den letzten Jahren wird im hier beschriebenen Beispiel der Stadt Münster sehr deutlich. Zusätzlich gibt es weiterführende Literatur.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Grafik; Karte; Text

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Wohnen; Wohnungsmarkt; Bevölkerungsentwicklung; Bevölkerungsverteilung; Raumentwicklung

freie Schlagwörter:

Sozialwohnung; räumliche Disparitäten

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Wirtschaftsgeographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Siedlungsgeographie; Städtische Strukturen und Prozesse
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Bevölkerungsgeographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Politikfelder; Raumordnung, Städtebau, Verkehr
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Sozialpolitik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Heimatraum, Region

Geeignet für:

Schüler; Lehrer