Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

SEMIK Bayern: Wissensmanagement an Schulen und Schulentwicklung

http://dbbm.fwu.de/semik/projekte/by1.htmExterner Link

Das Projekt stand unter der Leitfrage, wie Schulen mit Wissen umgehen. Damit steht es in einem engen sachlichen Zusammenhang mit den Aspekten Lernkultur, Wissensmanagement und Kommunikation und Kooperation an der Schule. Ein pädagogisch-didaktisches Konzept wurde erarbeitet, das vom gesamten Lehrerkollegium zur Verbesserung der Qualität von Schule und Unterricht getragen wird. Das hatte zur Folge, dass sich die Arbeits- und manche Organisationsformen an der Schule veränderten, d.h. verbesserten und weiterentwickelten.
Die Teilaspekte Nutzen von vorhandenem Wissen im Unterricht und in der Schule (Bibliothek, Internet, Experten, u.a.) und Aufbau von Wissen und seine Anwendung mit Hilfe neuer Medien und Technologien (kumulatives Wissen) wurden erprobt.
Die beteiligten Schulen konnten sich thematische Schwerpunkte setzen. In den Modellversuch wurden sowohl Schulen, die bereits besondere Erfahrungen mit Schulentwicklung oder mit Medieneinsatz haben, als auch Neustarter einbezogen. In die Arbeit wurden Haupt-, Realschulen und Gymnasien einbezogen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Schul- und Unterrichtsentwicklung durch den Einsatz neuer Technologien.

mehr/weniger
Schlagwörter

Neue Technologien, Medieneinsatz, Wissensanwendung, Wissenserwerb, Didaktisches Modell, Organisation, Arbeitsform, Neue Medien, Wissensmanagement, Schulentwicklung, Lernkultur, Kommunikation, Kooperation, Schulqualität, Unterrichtsqualität, Lehrer, Haupts,

Titel SEMIK Bayern: Wissensmanagement an Schulen und Schulentwicklung
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6678
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Medienbildung; Qualitätsmanagement, Evaluation; Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Salvatorstraße 2, 80333 München, Tel. (089) 2186-0, E-Mail: poststelle@stmuk.bayern.de

Projektdurchführung:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB), Dr. Elke Frey-Flügge (Ansprechpartnerin), Schellingstraße 155, 80797 München, Tel. (089) 2170-2603, E-Mail: elke.freyfluegge@isb.bayern.de
Projektbeginn 01.10.1998
Projektende 30.09.2003
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://dbbm.fwu.de/semik/projekte/berichte/BYID22-03.pdf
Beteiligte Bundesländer Bayern
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)