Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Waldschule für die biologische Vielfalt

https://www.bergwaldprojekt.de/projekte/waldschuleExterner Link

Ziel der "Waldschule für die biologische Vielfalt" ist die Sensibilisierung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen für den Wert der biologischen Vielfalt durch praktische Naturerfahrung.

Im Rahmen von Projektwochen leisten die Teilnehmer/innen einen aktiven Beitrag zum Wald-, Klima- und Artenschutz, indem sie gemeinsam mit fachkundigen Projektleitern selbstständig in Wald- und Moorgebieten, in Auwäldern und Kulturlandschaften arbeiten. Dabei entdecken und erleben sie diese Lebensräume direkt und unmittelbar. Dies trägt zur Sensibilisierung für den Schutz der Natur, zur ökologischen Bewusstseinsbildung und zu umweltverträglichem Handeln bei.
Zur inhaltlichen Vor- und Nachbereitung der Einsatzwochen werden vielfältige Handreichungen und Unterrichtsmanuale entwickelt.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Sensibilisierung der teilnehmenden Jugendlichen für die Bedeutung von Biodiversität und Nachhaltigkeit durch praktisches Naturerleben.

mehr/weniger
Schlagwörter

Biodiversität, Jugendlicher, Junger Erwachsener, Naturerfahrung, Ökosystem, Umweltschutz, Klimaschutz, Artenschutz, Waldschutz, Nachhaltigkeit, Wald, Praktisches Arbeiten, Praktisches Lernen, Lernort, Mitgestaltung, Projekt, Biologische Vielfalt, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE),

Titel Waldschule für die biologische Vielfalt
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Bildung für nachhaltige Entwicklung
Organisationsstruktur Projektträger:
Bergwaldprojekt e. V., Würzburg, E-Mail: info@bergwaldprojekt.de

Projektförderung:
Bundesamt für Naturschutz, Bonn, mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), Berlin, im Rahmen des Bundesprogramms zur Biologischen Vielfalt

Ansprechpartner im Auftrag des BfN:
Programmbüro des Bundesprogramms Biologische Vielfalt im Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Heinrich-Konen-Str. 1, 53227 Bonn, Tel. (0228) 3821 1809, E-Mail: programmbuero-bpbv@dlr.de

Durchführungspartner sind Bildungseinrichtungen wie Schulen, Universitäten, internationale Austauschorganisationen, FÖJ-Referate, Auszubildendenstellen etc.
Projektbeginn 01.06.2013
Projektende 31.05.2017
Letzte Änderung am 18.02.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)