Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

kicken & lesen

http://www.kickenundlesen.deExterner Link

Das Projekt kicken&lesen hat sich zum Ziel gesetzt, die Lesekompetenz von Jungen über ihre Begeisterung für Fußball zu verbessern und sie dort abzuholen, wo sie motiviert und interessiert sind: auf dem Bolzplatz. Die Begeisterung der Jungen für Fußball und Wettbewerb wird genutzt, um die Lust am Lesen durch motivierende Aktivitäten, eine besondere Atmosphäre und Erfolgserlebnisse zu erhöhen.

Weitere Ziele des Projekts sind die Stärkung der sozialen Fähigkeiten, die Kombination von Bildung und Bewegung, die Integration sowie die Gewaltprävention.Bisher haben mehr als 1.400 Jungen teilgenommen.

Das Projekt wird jährlich ausgeschrieben. Für eine Teilnahme können sich interessierte Schulen, Vereine, Bibliotheken und andere Institutionen aus Baden-Württemberg bewerben. Sie sollten dabei ein innovatives Konzept zur Leseförderung sowie eine ausgewogene Kombination von Lesen und Bewegung vorlegen. Die Projektdauer muss mindestens 14 Tage betragen, die Gruppengröße ca. 10–20 Jungen. Teilnehmen können Jungen im Alter von ca. 10 bis 14 Jahren.

Lokale Ableger des Projekts gibt es außerdem in Hessen und Köln. In Hessen bietet die hessenstiftung – familie hat zukunft das Projekt kicken&lesen gemeinsam mit dem FSV Frankfurt 1899 an. kicken&lesen in Köln wird von der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn in Kooperation mit dem 1. FC Köln gefördert.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Leseförderung speziell von Jungen sowie in der Verbindung von Lesen und Sport.

mehr/weniger
Schlagwörter

Baden-Württemberg, Hessen, Köln, Leseförderung, Sportaktivität, Fußball, Junge, Lesemotivation, Gender Mainstreaming, Jungenbildung, Jungenförderung,

Titel kicken & lesen
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention; Gesundheitsbildung; Gender Mainstreaming; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur Projektförderung und -koordination:
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH , Christine Potnar, Kriegsbergstraße 42, 70174 Stuttgart, Tel. 0711 248 476-17, E-Mail: potnar@bwstiftung.de

Projektpartner:
VfB Stuttgart 1893 e.V.;
SC Freiburg (Sport-Club Freiburg e.V.)
Projektbeginn 30.11.2007
Projektende 01.01.1997
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.bwstiftung.de/bildung/programme/jugend-und-berufliche-bildung/kicken-lesen/#c3398; http://www.bwstiftung.de/fileadmin/Mediendatenbank_DE/BW_Stiftung/Ausschreibungen/Bildung/kicken_lesen/Flyer_kicken_lesen.pdf
Beteiligte Bundesländer Baden-Württemberg
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)