Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Sichere IT-Nutzung für Aus- und Weiterbildung

[Die Website des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.]

Ziel des Projekts ist es, Schülern an berufsbildenden und weiterführenden Schulen und Auszubildenden in Betrieben informationstechnische Sicherheitskompetenz zu vermitteln und sie für Fragen des Datenschutzes und der Sicherheit beim Umgang mit digitalen Technologien zu sensibilisieren. Dazu sollen eine CD-ROM und Arbeitsmaterialien für den Unterricht in den Fächern Informatik, Wirtschafts- und Sozialkunde und Ethik entwickelt werden. Derzeit mangelt es an didaktischen Konzepten zur Vermittlung von informationstechnischer Sicherheitskompetenz, die eine unabdingbare Grundlage für die soziale Akzeptanz der digitalen Technologien und Dienstleistungen bildet. In dem Vorhaben wird ein solcher didaktisch und medienwissenschaftlich aufbereiteter Ansatz und entsprechende Lernsoftware entwickelt. Ergebnis des Vorhabens ist eine CD-ROM, die auf drei Ebenen eingesetzt werden kann: auf der multimedial-interaktiv aufbereiteten Sensibilisierungsebene durch selbstgesteuertes Lernen und spielerisches Erarbeiten der Thematik durch den Lernenden; auf der fachlichen, informativen Ebene durch Hintergrundmaterialien und Schlüsseltexte zur Vertiefung des Themas; auf der didaktischen Ebene durch Handreichungen und Vorschläge für die Unterrichtsgestaltung für den Lehrenden. Die CD-ROM ist so angelegt, dass sie nach Vorhabensende als Grundlage für die Entwicklung eines Planspiels zur handlungsorientierten Aneignung von IT-Sicherheitskompetenz genutzt werden kann.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung eines didaktischen Konzepts und entsprechender Lernsoftware zur Vermittlung von informationstechnischer Sicherheitskompetenz, die eine unabdingbare Grundlage für die soziale Akzeptanz der digitalen Technologien und Dienstleistungen bildet.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Lernsoftware, Selbstlernen, Multimediales Lernen, Blended Learning, Berufsschule, Berufsbildende Schule, Weiterführende Schule, Schüler, Auszubildender, Kommunikationstechnik, Informationstechnologische Bildung, Informatik, Wirtschaftskunde, Sozialkunde,

Titel Sichere IT-Nutzung für Aus- und Weiterbildung
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Medienbildung
Organisationsstruktur Projektleitung:
UIMC GmbH & Co KG, Dr. Otto Ulrich (inhaltlich), Dr. Jörn Voßbein (organisatorisch), Nützenberger Straße 119, 42115 Wuppertal
Projektbeginn 01.09.2000
Projektende 31.12.2002
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)