Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Go Ahead

Go Ahead ist ein j√§hrlich stattfindender Schulwettbewerb, der Lehrkr√§fte darin unterst√ľtzt, das Thema Verkehrssicherheit in ihren Unterricht zu integrieren. 2014 erfasste die Statistik 55.353 meldepflichtige Stra√üenverkehrsunf√§lle von Sch√ľlerinnen und Sch√ľlern in Deutschland. Fast jeder zweite passierte dabei mit dem Fahrrad.
Sch√ľlerinnen und Sch√ľler aller Schulformen ab Klasse 5 sind aufgerufen, sich in unterschiedlichen Wettbewerbsbeitr√§gen ¬Ė Film, Fotostory, Song oder Songtext, Kurzgeschichte ¬Ė kreativ mit der Thematik ¬ĄSicherheit im Verkehr¬ď auseinanderzusetzen. F√ľr die besten Ideen gibt es Preisgelder. Zus√§tzlich wird f√ľr eine besonders engagierte Lehrkraft ein Sonderpreis vergeben.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen f√ľr das Thema Verkehrssicherheit im Rahmen eines kreativen Schulwettbewerbs.

mehr/weniger
Schlagwörter

Nordrhein-Westfalen, Schulweg, Unfallgefahr, Verkehrssicherheit, Verkehrserziehung, Sicherheitserziehung, Gesundheitserziehung, Schulwettbewerb, Unterricht, Fahrradfahren,

Titel Go Ahead
Projekttyp Wettbewerb
Projekt wird gefördert durch Nordrhein-Westfalen; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Gesundheitsbildung
Organisationsstruktur Projektträger:
Unfallkasse Nordrhein-Westfalen, D√ľsseldorf

Schirmherrschaft seit 2011:
Ministerium f√ľr Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB), D√ľsseldorf

Zus√§tzliche Projektf√∂rderung (Sonderpreis) und Gr√ľndung des Wettbewerbs im Jahr 2004:
ZNS ¬Ė Hannelore Kohl Stiftung, Bonn
Projektbeginn 01.07.2009
Projektende
Beteiligte Bundesländer Nordrhein-Westfalen
Zuletzt geändert am 11.09.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)