DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 857

Formale Angaben:
Titel: mäta II - Mädchen-Technik-Talente-Foren in MINT
Kurztitel: mäta
URL des Projektes: http://www.mst-femnet.de/projekt-maeta-ii.html
Projekttyp: Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch: Bund
Ist Teilprojekt von: komm, mach MINT - Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Mit mäta II wird das bundesweite Netzwerk "mst|femNet meets Nano and Optics" neue MINT-Angebote für Mädchen erproben sowie bestehende Angebote ausweiten.

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.
Ein MINT-Studium oder eine MINT-Ausbildung eröffnen große berufliche Chancen. Der Bedarf an Fachkräften steigt, und insbesondere junge Frauen bringen gute Voraussetzungen für diese attraktiven Berufe mit. Ihr Anteil an Ausbildungs- und Studiengängen im MINT-Bereich ist jedoch aktuell noch viel zu niedrig. mst|femNet will das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft verändern und junge Frauen für naturwissenschaftlich-technische Studiengänge und Ausbildungen gewinnen.

Die bundesweite Initiative mst|femNet bietet:

• Mädchen und jungen Frauen im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungen die Möglichkeit, ihre MINT-Stärken und MINT-Fähigkeiten zu entdecken;
• Lehrkräften Fortbildungsveranstaltungen zu MINT- und genderbezogenen Themen;
• Unterstützung für MINT-Aktive bei Fragen zur Genderthematik und der Vermittlung von Genderkompetenz;
• Unterstützung für Unternehmen bei der Gewinnung von Mädchen für MINT-Berufe, um auf diese Weise einen Beitrag gegen den drohenden Fachkräftemangel und zur Stärkung der Region zu leisten;
• allen Akteuren die Möglichkeit im Rahmen von runden Tischen Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen;
• Unterstützung für MINT-Aktive bei der regionalen und überregionalen Verankerung ihrer Projekte.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Bündelung der verschiedenen regionalen Aktivitäten im Bereich der MINT-Fächer.
Bildungsbereich: Sekundarbereich II
Sekundarbereich I
Innovationsbereich: Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Bildungsnetzwerke
Gender Mainstreaming
Individuelle Förderung
Begabtenförderung
Geographische Schlagwörter: Deutschland;
Schlagwörter aus dem Index: Mathematik; Informatik; Naturwissenschaften; Technik; Naturwissenschaftlich-technischer Beruf; Berufsorientierung; Berufswahl; Berufsfeld; Schülerin; Mädchen; Frau; Netzwerk; Fachkraft;
Freie Schlagwörter: MINT; Multiplikatorin;
Organisationsstruktur: Fachhochschule Kaiserslautern, Aus- und Weiterbildungsnetzwerk für Prozesstechnologien in der Mikrosystemtechnik, Silke Weber, Amerikastraße 1. 66482 Zweibrücken, Tel. (0631)3724-5408, E-Mail: silke.weber@fh-kl.de
Projektbeginn: 01.03.2012
Beteiligte Bundesländer: Thüringen
Saarland
Rheinland-Pfalz
Brandenburg
Berlin
Bayern
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.mst-femnet.de/fileadmin/presse/maeta_Flyer.pdf
http://www.mst-femnet.de/fileadmin/presse/maeta-publikation.pdf
http://www.mst-femnet.de/fileadmin/presse/maeta-handreichung.pdf
Sonstige Angaben:
Letzte Änderung am: 2016-04-21

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz