DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 782

Formale Angaben:
Titel: Erprobung flexibler Unterrichtsorganisationsmodelle
Kurztitel: FLEX
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Bund und beteiligte Länder
Ist Teilprojekt von: Neue Lernkonzepte in der dualen Berufsausbildung
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Im Modellversuch wurden schwerpunktmäßig Möglichkeiten und Grenzen der Verdichtung des Berufsschulunterrichts durch den 9-stündigen Berufsschultag untersucht. Fragen nach den institutionell-organisatorischen Konsequenzen und Gestaltungsspielräumen einer dualen Ausbildung stehen im Mittelpunkt des Interesses. In diesem Zusammenhang wurde auch untersucht, inwieweit eine Flexibilisierung der unterrichtsorganisatorischen Rahmenbedingungen den angestrebten Lernerfolg gewährleistet und ob die von der ausbildenden Wirtschaft angekündigten Zuwächse auf dem Ausbildungsmarkt tatsächlich stattfinden.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Weiterentwicklung der Unterichtsorganisation an Berufsschulen zur Optimierung der dualen Berufsausbildung.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Innovationsbereich: Strukturveränderung im Bildungswesen
Lehr-/Lernprozesse
Schlagwörter aus dem Index: Berufsschule; Unterricht; Flexibilisierung; Unterrichtsorganisation; Lernerfolg; Lehr-Lern-Prozess; Strukturentwicklung; Duales Ausbildungssystem
Organisationsstruktur: Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, ehemals Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf, Tel. (0211) 5867-40, E-Mail: poststelle@msw.nrw.de

Projektdurchführung:
Bezirksregierung Münster, ehemals Geschäftsstelle für Modellversuche, Domplatz 1-3, 48143 Münster, Tel. (0251) 411-0, E-Mail: poststelle@bezreg-muenster.nrw.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften, Institut für Berufs- und Betriebspädagogik (IBBP), Prof. Reinhard Bader, Zschokkestraße 32, 39104 Magdeburg, Tel. (0391) 67-16525, E-Mail: reinhard.bader@gse-w.uni-magdeburg.de Universität zu Köln, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Institut für Berufs-, Wirtschafts- und Sozialpädagogik, Prof. Dr. Martin Twardy, Venloer Str. 151-153, 50672 Köln, Tel. (0221) 470-5681, E-Mail: wisopaed@wiso.uni-koeln.de
Fachhochschule Gelsenkirchen, Institut Arbeit und Technik (IAT), Prof. Josef Hilbert, Munscheidstr. 14, 45886 Gelsenkirchen, Tel. (0209) 1707-0, E-Mail: webmaster@iatge.de
Projektbeginn: 01.10.1998
Projektende: 30.06.2001
Förderkennzeichen: K 2193
Beteiligte Bundesländer: Nordrhein-Westfalen
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.beruflicheschulen-modellversuche.de/fileupload/ABBER_BLK_FLEX .pdf
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz