DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 725

Formale Angaben:
Titel: SelbstOrganisiertes Lernen 2.0 - Kolloborativ entwickelte Lernmedien für die berufliche Qualifizierung – Entwicklung und Umsetzung von und für Berufsausbilder/innen
Kurztitel: SOL 2.0
URL des Projektes: http://web.archive.org/web/20130429141837/http://www.etz-stuttgart.de/SO L20.html
Projekttyp: Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Bund
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: [Bitte beachten Sie, dass die hier verlinkte Internetadresse/URL des Vorhabens eine Kopie aus dem Internet-Archiv vom 26.01.2015 ist, da die Originalseite nicht mehr zur Verfügung steht.]

Das Projekt will das Konzept des selbstorganisierten Lernens in der Weiterbildung anhand kollaborativ erarbeiteter Lernmedien entwickeln, eine technologisch, organisatorisch und betriebswirtschaftlich sinnvolle Lösung erarbeiten und diese mit der Anwendergruppe der Ausbilderinnen und Ausbilder zum Einsatz bringen. Den Lernenden werden Zugänge zu den Werkzeugen und Medien des Web 2.0 - Online-Entwicklungsplattformen, Wikis, Weblogs, Foren etc. - eröffnet, die sie aktiv zur kollaborativen Content-Erarbeitung nutzen sollen. Die Pilot-Anwender erarbeiten gemeinsam Lernmedien für den Fortbildungsberuf “Berufspädagoge/Berufspädagogin (IHK)“ mit dem Ziel, die Fortbildung berufsbegleitend in Form eines modifizierten Blended-Learning-Lehrgangs anbieten zu können. Damit wird im Rahmen des Projekts ein neuer Schwerpunkt “Medientechnik/Mediendidaktik“ für die Aufstiegsfortbildung ausgeprägt. Folgende Ergebnisse sollen erreicht werden: Umsetzung des SOL 2.0 beim Entwicklungspartner ETZ im Pilot-Lehrgang Berufspädagoge; Nach erfolgreicher Durchführung am ETZ soll das Ergebnis anderen Partnerbildungszentren angeboten werden; Nutzung des Konzepts für die Entwicklung und Überarbeitung bestehender und neuer Blended-Learning-Lehrgänge durch das ETZ; Durchführung einer kollaborativen Entwicklung und Überarbeitung bestehender und neuer digitaler Lernmedien; Beratung und Serviceengineering bei der Einführung des Konzepts SOL 2.0.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung eines Konzepts des selbstorganisierten Lernens in der Weiterbildung unter Einsatz von Web-2.0-Anwendungen.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Innovationsbereich: E-Learning
Selbst gesteuertes Lernen
Geographische Schlagwörter: Deutschland;
Schlagwörter aus dem Index: Selbst gesteuertes Lernen; Selbstlernen; Neue Medien; Blended Learning; Weiterbildung; Berufliche Fortbildung; Fortbildung; Lehrgang; Berufspädagogik; Modellversuch;
Freie Schlagwörter: Digitale Medien;
Organisationsstruktur: Projektleitung:
Elektro Technologie Zentrum Stuttgart etz, Petra Gohlke, Krefelder Straße 12, 70376 Stuttgart, Tel. (0711) 955916-53, E-Mail: gohlke@etz-stuttgart.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Institut für Arbeitswissenschaften und Technologiemanagement IAT, Universität Stuttgart, Dr. Josephine Hofmann, Tel. (0711) 970-2095, E-Mail: josephine.hofmann@iao.fraunhofer.de;
Technische Universität Dortmund, Fakultät Maschinenbau, Lehrstuhl Technik und ihre Didaktik, Tobias Rebbe, E-Mail: Tobias.Rebbe@tu-dortmund.de
Projektbeginn: 01.10.2008
Projektende: 30.09.2011
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://wiki.iao.fraunhofer.de/index.php/Selbstorganisiertes_Lernen_2.0
http://www.etz-stuttgart.de/das+etz/Wir+%C3%BCber+uns/Blended+Learning/T ools+im+etz/Selbstorganisiertes+Lernen+mit+SOL+2_0-highlight-SelbstOrgan isiertes+Lernen-p-386.html
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz