DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 679

Formale Angaben:
Titel: Eingliederung in die Berufs- und Arbeitswelt
Kurztitel: EIBE
URL des Projektes: http://www.eibe-online.de/
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Hessen
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Das Programm ist eine additive Maßnahme zum Regelangebot der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung an berufsbildenden Schulen. Es wird in Zusammenarbeit mit Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen von freien Trägern durchgeführt.
Die EIBE-Maßnahme richtet sich an benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene, die eine besondere Förderung benötigen, weil sie von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Folgende Ziele sollen dabei erreicht werden:
- Verbesserung der Beschäftigungsmöglichkeiten für die Zielgruppe, durch das Erlangen von Ausbildungs- und Berufsreife;
- Übergang in eine Berufsausbildung oder ein Arbeitsverhältnis bzw. in weiterführende schulische Bildungsgänge;
- aktive Beteiligung und Mitarbeit der Zielgruppe;
- Wecken der Bereitschaft zu lebenslangem Lernen;
- gesellschaftliche und berufliche Eingliederung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern;
- Vermeidung einer geschlechtertypischen Segregation am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt;
- Bekämpfung von Diskriminierungen jeglicher Art, welche die soziale und berufliche Integration verhindern.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung der Eingliederung von risikogefährdeten Jugendlichen in die Arbeitswelt.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Innovationsbereich: Lehr-/Lernprozesse
Förderung von Bildungsbenachteiligten
Schlagwörter aus dem Index: Berufsvorbereitung; Berufsreife; Übergang; Beruf; Arbeitswelt; Eingliederung; Jugendlicher; Migrationshintergrund; Lebenslanges Lernen; Soziale Integration; Segregation; Geschlechtsspezifik;
Organisationsstruktur: Projektförderung und -durchführung:
Hessisches Kultusministerium, Referat III.3, Projektbüro Berufliche Bildung, EIBE-Geschäftsstelle, Mirko Beier (Ansprechpartner), Luisenplatz 10, 65185 Wiesbaden, Tel. (0611) 8803-170, E-Mail: Mirko.Beier@hkm.hessen.de
Europäische Union, Europäischer Sozialfond (ESF)
Projektbeginn: 00.00.2007
Projektende: 00.00.2015
Beteiligte Bundesländer: Hessen
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.eibe-online.de/forum/forum.html
Sonstige Angaben:
Siehe dazu:   Förderung von Jugendlichen in der beruflichen Bildung 
  Programme und Projekte (Berufsausbildungsvorbereitung) 

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz