DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 603

Formale Angaben:
Titel: GRUNDTVIG
URL des Projektes: http://eacea.ec.europa.eu/llp/grundtvig/grundtvig_en.php
Projekttyp: EU-/internationales Projekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Teilprojekte:
Ist Teilprojekt von: SOKRATES
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Das Programm hatte zum Ziel, im Bereich der Erwachsenenbildung im weitesten Sinne die europäische Zusammenarbeit im Bereich des lebenslangen Lernens insbesondere zwischen Einrichtungen der Erwachsenenbildung zu fördern, einen Beitrag zur Verbesserung der Ausbildung der in der Erwachsenenbildung tätigen Personen zu leisten, die Zugänglichkeit und Qualität des Angebots in diesem Bereich zu verbessern, bessere Bildungsmöglichkeiten für diejenigen, die die Schule ohne Grundqualifikationen verlassen, bereitzustellen, Innovationen durch andere Bildungswege zu fördern, die Entwicklung konkreter Produkte und anderer Ergebnisse, die ein größeres Potenzial für mehrere europäische Länder aufweisen, zu fördern und eine Debatte über lebenslanges Lernen zu führen und einen Beitrag zur Verbreitung bewährter Praxis zu leisten.
Dazu ist das Programm organisatorisch in die Bereiche europäische Kooperationsprojekte, Lernpartnerschaften, Einzelstipendien und Netzwerke unterteilt.
Das innovative Potenzial des Programms liegt in der umfassenden Förderung des lebenslangen Lernens und der Intensivierung der Kooperation im Feld der Erwachsenenbildung in Europa.
Bildungsbereich: Erwachsenenbildung
Innovationsbereich: Bildungsnetzwerke
Lebenslanges Lernen
Schlagwörter aus dem Index: Lebenslanges Lernen; Erwachsenenbildung; Europäische Zusammenarbeit; Kooperation; Netzwerk; Projekt; Qualitätsentwicklung; Partnerschaft; Lernen;
Organisationsstruktur: Programmförderung:
Europäische Kommission, Rue de la Loi 200, 1049 Brüssel, Belgien

Programmdurchführung:
Education, Audiovisual and Culture Executive Agency, Rue Colonel Bourg 139, 1140 Brussels, Belgien, Tel. (++32 2) 2330111, E-Mail: eacea-info@ec.europa.eu
Projektbeginn: 01.01.2000
Projektende: 31.12.2006
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz