DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 423

Formale Angaben:
Titel: Mit MINT zum Beruf
Projekttyp: Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Bund
Ist Teilprojekt von: Schule-Wirtschaft/Arbeitsleben
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.

Ziel des Projekts „Mit MINT zum Beruf“ war es, nachahmbare Wege zur Attraktivitätssteigerung der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu finden. Dabei konnte auf das Prinzip der direkten Kooperation zwischen Schulen und Unternehmen zurückgegriffen werden, das bereits im Projekt „Trans-Job“ erfolgreich erprobt wurde. Neu war die Einbeziehung der Hochschulen in diese Kooperationen.
Durch die Zusammenarbeit von Schulen, Unternehmen und Hochschulen haben Schülerinnen und Schüler praktisch anschauliche und motivierende Erfahrungen durch themenorientierte Betriebserkundungen, Vorlesungen, Exkursionen, Forschungsprojekte, Labor- und Experimentiertage, die Mitwirkung von Unternehmens- und Hochschulvertretern am Unterricht, Praktika oder Schüler-Azubi-Projekte gesammelt.
Zwei MINT-Camps in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin boten Schülerinnen und Schülern die Chance, sich an mehreren Tagen intensiv mit Berufs- und Studienfeldern auseinander zu setzen, sich mit Gleichaltrigen auszutauschen, ihren Teamgeist weiter zu entwickeln und Vertrauen in die eigenen Leistungen und Stärken zu gewinnen. In MINT-Workshops war nicht nur ihr fachliches Wissen gefragt, sondern auch Kreativität und vor allem Teamfähigkeit.
Im Projektverlauf ist ein online-basiertes MINT-Wissensspiel für Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 bis 7 entstanden. Die Aufgabenstellungen aus den Bereichen der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sind in eine spannende, animierte Rahmenhandlung eingeflochten und sollen Jungen und Mädchen motivieren, sich mit Fragen und Themen aus Naturwissenschaft und Technik auseinander zu setzen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Weiterentwicklung der Kooperation von Schule, Hochschule und Unternehmen zur Förderung des Interesses an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.
Bildungsbereich: Sekundarbereich II
Sekundarbereich I
Innovationsbereich: Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Schlagwörter aus dem Index: Berufsfeld; Kreativität; Teamkompetenz; Interesse; Förderung; Schuljahr 05; Schuljahr 06; Schuljahr 07; Spiel; Wissen; Berufswahl; Attraktivität; Beruf; Mathematik; Informatik; Naturwissenschaften; Technik; Kooperation; Schule; Unternehmen; Hochschule; Betriebserkundung; Vorlesung; Exkursion; Forschungsprojekt; Unterricht; Auszubildender; Praktikum; Projekt; Schüler
Freie Schlagwörter: MINT
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Heinemannstr. 2, 53175 Bonn, Tel. (01888) 57-0, E-Mail: bmbf@bmbf.de
Europäische Union, Europäischer Sozialfonds

Projektdurchführung:
Stiftung der Deutschen Wirtschaft für Qualifizierung und Kooperation e.V. (SDW), Breite Str. 29, 10178 Berlin, Tel. (030) 2033-1540, E-Mail sdw@sdw.org
Projektbeginn: 01.08.2002
Projektende: 31.07.2005
Beteiligte Bundesländer: Thüringen
Sachsen
Nordrhein-Westfalen
Niedersachsen
Berlin
Baden-Württemberg
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz