DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 386

Formale Angaben:
Titel: Innovelle-bs Hessen: Lehrerfortbildung als Dienstleistungs- und Wissensmanagement
Kurztitel: LeDiWi Hessen
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Bund und beteiligte Länder
Ist Teilprojekt von: Innovative Fortbildung der Lehrer an beruflichen Schulen
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: [Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.]

Der Modellversuch zielte auf einen Richtungswechsel in der Organisation der Lehrerfortbildung.
Drei Fragestellungen standen im Vordergrund der Projektarbeit:
1. Mit welchen Instrumenten und Verfahren kann der Fortbildungsbedarf der Schulen erhoben und artikuliert werden? (Bedarfserhebung)
2. Wie kann Transparenz über die Fortbildungsaktivitäten an den Schulen erzielt werden? (Transparenz)
3. Wie kann das in Fortbildungen erworbene Wissen im Kollegium ausgetauscht werden und zu einer Verbesserung der Qualität des Unterrichts führen? (Wissenskommunikation)
Das Hessische Landesinstitut für Pädagogik (HeLP) sah sich dabei in der Rolle eines Dienstleisters und als Serviceeinrichtung für die Belange der Lehrkräfte an beruflichen Schulen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Optimierung von Fortbildungsangeboten für Lehrkräfte in Berufsschulen.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Innovationsbereich: Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Schlagwörter aus dem Index: Lehrer; Fortbildung; Bedarf; Transparenz; Austausch; Lehrerkollegium; Wissen; Qualität; Qualitätsentwicklung; Unterricht; Kommunikation; Lehrerfortbildung; Organisation; Konzept; Berufsschule; Schule;
Organisationsstruktur: Zuständiges Landesministerium:
Hessisches Kultusministerium, Luisenplatz 10, 65185 Wiesbaden, Tel. (0611) 368-0, E-Mail: poststelle@hkm.hessen.de

Projektdurchführung:
Hessisches Amt für Lehrerbildung (AfL), ehemals Hessisches Landesinstitut für Pädagogik (HeLP), Stuttgarter Str. 18-24, 60329 Frankfurt am Main, Tel. (069) 38989-00, E-Mail: PoststelleAfL@afl.hessen.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Technische Universität Darmstadt, Fachbereich 3: Humanwissenschaften, Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik, Prof. Dr. Rützel, Alexanderstrasse 6, 64283 Darmstadt, Tel. (06151) 16-2007, E-Mail: ruetzel@bpaed.tu-darmstadt.de

Die Federführung in dem Verbundprojekt lag beim Bundesland Hessen.
Projektbeginn: 01.09.2001
Projektende: 31.08.2004
Förderkennzeichen: K 4037
Beteiligte Bundesländer: Hessen
Bremen
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://innovelle-bs.lernnetz.de/Downloads/fortbildung/referat_lediwi_he. pdf
https://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/download/id/795
http://innovelle-bs.lernnetz.de/Downloads/fortbildung/referat_lediwi_he_ fakd.pdf
Sonstige Angaben:
Letzte Änderung am: 2015-09-18

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz