DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 335

Formale Angaben:
Titel: KuBiM Bayern/Sachsen-Anhalt: Neue Medien als Werkzeug, Musikinstrument und Thema im Musikunterricht
Kurztitel: Me[i]Mus
URL des Projektes: http://www.netzspannung.org/learning/meimus/
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Bund und beteiligte Länder
Ist Teilprojekt von: Kulturelle Bildung im Medienzeitalter
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des Projekts war die praxisorientierte Entwicklung von didaktisch-methodischen Konzepten der Arbeit mit und an neuen Musiktechnologien im Musikunterricht der Sekundarstufen, ihre wissenschaftlich begleitete Erprobung in einer Reihe von Unterrichtsversuchen in den beteiligten Schulen und die anschließende Veröffentlichung als evaluierte Projektmodelle für den Einsatz im Musikunterricht an bundesdeutschen Schulen.
Die neuen Medien und hier im engeren Sinne die neuen Musiktechnologien (Computer, Synthesizer, Audio-Editoren, Sequenzer-Programme etc.) wurden als professionelle und szenetypische Musikinstrumente und Werkzeuge für das Musikmachen im Freizeitbereich sowie das Internet als Plattform für musikbezogene Recherche, Publizieren und Kommunikation auf ihre musikkulturelle Bedeutung in Kindheit und im Jugendalter analysiert. Auf dieser Basis wurden in der „Musikwerkstatt Neue Medien“ die didaktischen Potenziale der neuen Medien systematisch dimensioniert und für den Einsatz im Kontext von Schule aufbereitet.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung von Konzepten zur Integration von neuen Medien in den Musikunterricht.
Bildungsbereich: Sekundarbereich II
Sekundarbereich I
Innovationsbereich: E-Learning
Lehr-/Lernprozesse
Schlagwörter aus dem Index: E-Learning; Medienpädagogik; Musikinstrument; Musikunterricht; Didaktik; Methodik; Schule; Curriculumentwicklung; Musikpädagogik; Sozialisationsforschung; Computerunterstütztes Verfahren; Musizieren; Popmusik; Kindheit; Jugend; Musiktechnologie; Neue Medien; Internet; Musikkultur; Musik; Praxisbezug
Organisationsstruktur: Zuständige Landesministerien:

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, ehemals Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Salvatorstraße.2, 80333 München, Tel. (089) 2186-0

Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt, Turmschanzenstrasse 32, 39114 Magdeburg, Tel. (0391) 567-01, E-Mail: presse@mk.sachsen-anhalt.de

Projektdurchführung:

Das Projekt fand als Kooperation zwischen dem Institut für Musik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und dem Lehrstuhl für Musikpädagogik/Musikdidaktik an der Hochschule für Musik Würzburg statt. An der Hochschule für Musik in Würzburg standen Mediensozialisationsforschung, E-Learning und medienpädagogische Konzepte für den Musikunterricht im Vordergrund der Projektarbeit.

Hochschule für Musik Würzburg, Lehrstuhl für Musikpädagogik/Musikdidaktik, Prof. Dr. Thomas Münch (Projektleitung), Hofstallstraße 6-8, 97070 Würzburg, Tel. (0931) 32187-3558, E-Mail: thomas.muench@hfm-wuerzburg.de

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Geistes- Sozial- und Erziehungswissenschaften, Institut für Musik, Prof. Dr. Niels Knolle (Projektleitung), Kaiser-Otto-Ring 6, 39106 Magdeburg, Tel. (0391) 6714884, E-Mail: niels.knolle@gse-w.uni-magdeburg.de
Projektbeginn: 01.08.2002
Projektende: 31.03.2005
Förderkennzeichen: A 6681
Beteiligte Bundesländer: Sachsen-Anhalt
Bayern
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.pedocs.de/volltexte/2008/440/pdf/abschlussbericht_kubim_progr ammtraeger.pdf
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz