DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 292

Formale Angaben:
Titel: Schule mit Idee
Projekttyp: Wettbewerb
Projekt wird gefördert durch: Sachsen
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.

Ziel des Wettbewerbs ist die Weiterentwicklung von Schule insgesamt durch Projekte und Aktivitäten der teilnehmenden Schulen.
Die wichtigsten Kriterien für die Beurteilung der eingereichten Wettbewerbsbeiträge sind Kreativität, Beteiligung der Schüler beim Planen und Umsetzen, Teamarbeit, fächerübergreifendes Arbeiten; und gesellschaftliche Relevanz und Lebensbezug. Inhaltlich sind den Beiträgen fast keine Grenzen gesetzt. Es kann sich um Aktivitäten im musisch-kulturellen, im künstlerischen, im ökologischen oder im sportlichen Bereich handeln ebenso wie in der Gesundheitsförderung oder in der Sucht- und Drogenprävention. Selbstverständlich sind auch schuljahresübergreifende Projekte (Schulradio, Chor oder Schülerfirma) zugelassen.
Das innovative Potenzial des Wettbewerbs liegt in der Entwicklung der Qualität von Schulen.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Sonderpädagogik
Sekundarbereich II
Sekundarbereich I
Primarbereich
Innovationsbereich: Qualitätsmanagement, Evaluation
Schlagwörter aus dem Index: Schule; Wettbewerb; Kreativität; Idee; Schulentwicklung; Gruppenarbeit; Fächerübergreifendes Lernen; Lebensbezug; Schüler;
Organisationsstruktur: Wettbewerbsdurchführung:
Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Carolaplatz 1, 01097 Dresden, Tel. (0351) 564-2513, E-Mail: info@smk.sachsen.de
Projektbeginn: 00.00.1999
Beteiligte Bundesländer: Sachsen
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz